Eins und drei macht eins

Wii love books! In digitalen Anwendungen ist mehr von Bildern zu sehen, da man häufig in sie hineinzoomen kann. Diesen Vorteil des Digitalen habe ich durch eine Computer-App und technische Bauteile der Wii-Remote in den dritten Buchband integriert. Durch die App kann man von einem Panoramabild hin- und wegzoomen und von Bildausschnitt zu Bildausschnitt wandern. Bedienbar wird die App durch Dreh- und Kippbewegungen mit dem analogen Buch. Durch das Knicken der Ecken des vorderen Buchumschlags kann man in das Panorama hinein- und hinauszoomen. Das Buch dient also einerseits als reguläres Lesemedium und anderseits als Steuerelement einer Bildschirmanwendung. Zum Vergleich wurde das Panoramabild, das in der Bildschirmanwendung zu sehen ist, über mehrere Seiten im Buch abgedruckt.

2012 / 135 × 225 mm / 45 Seiten / Programmierung: Dennis Praschak